Fibromyalgie

Chronische Schmerzen in mehreren Körperregionen, oft Rücken, Armen und Beinen, sind häufig. Als Ursache wird heute unter anderem eine funktionelle Störung der Schmerzverarbeitung im Gehirn diskutiert. „Funktionell“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass zwar typische Beschwerden vorhanden und diese nicht eingebildet sind; eine messbare Schädigung beispielsweise der Nerven liegt aber nicht vor. Dennoch ist die Funktion der Schmerzverarbeitung verändert, Fibromyalgie-Patienten zeigen im Vergleich zu Gesunden eine stärkere Aktivierung der Schmerzzentren im Gehirn, wenn sie einen gleich starken, leicht schmerzhaften Testreiz erhalten. Sie reagieren also verstärkt auf Schmerzreize, was als Hyperalgesie bezeichnet wird. Darüber hinaus haben Fibromyalgie-Patienten eine niedrigere Schmerzschwelle, sodass normalerweise nicht schmerzhafte Reize als schmerzhaft empfunden werden. Hier kann die Hypnose eine wertvolle Therapie zur

Schmerzabschaltung, Schmerzlinderung und Schmerzverarbeitung sein.

Eine 2016 veröffentlichte Metastudie bestätigt die Wirksamkeit der Hypnose bei Fibromyalgie. Link