Triggerpunkttherapie

Die Triggerpunkttherapie hat die Beseitigung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte zum Ziel. Die Triggerpunkte sind dauerhaft verkürzte Muskelfasern in der Skelettmuskulatur, die minimal durchblutet werden und oft Schlackenstoffe ansammeln. Dadurch kann die Dehnbarkeit und Bewegungsfähigkeit des Muskels stark eingeschränkt sein. Triggerpunkte können  erhebliche Schmerzen auslösen. Die Muskelknötchen werden mit den Händen ertastet und lokalisiert und mit speziellen Handgriffen und Massagetechniken gelöst.